Kalorienkrampf – Kalorienkampf

© Gerd Altmann / pixelio.de

Am Sonntag werde ich mit meinen Eltern Brunchen gehen, haben sie dies schon einmal gemacht? Das ist ein äußerst in die Länge gezogenes Frühstück mit Allem, von A bis Z. An sich schön, nur fühlt man sich anschließend wie ein aufgeblasener Ballon. So geht es mir zumindest. Ich war nicht mal mehr im Stande mein Colostrum einzunehmen. Und wenn dies der Fall ist, dann muss es schon enorm sein. Eigentlich ist dies auch kein Wunder, denn man kann so viel essen und trinken wie man möchte.

All you can eat, lautet die Divise. Hört sich zunächst sicherlich sehr gut an, wenn man nur einmal bezahlen muss und dann essen kann, bis einem schlecht wird, wenn man darauf aus ist. Jedoch halte ich im Moment eine Diät und so ein Fressen ist fatal. Den Morgen danach gibt’s dann nur noch Wasser, Obst und Colostrum, das ist mein Vorsatz. Warum ich mich einer solchen strengen Essensrationierung unterziehe? Meine Schwester heiratet in drei Wochen und ich habe mir ein Kleid gekauft. Leider gab es dieses nur noch in Größe M, so dass ich nun von Größe 40 auf 38 abnehmen muss, bzw. will. Das Kleid sollte ein Ansporn sein. Leider fällt es mir aber sehr schwer und ich befürchte, dass ein Brunch mir nicht gerade hilft, denn sehe ich viel zum Essen, so kann ich nicht widerstehen.

Es ist ein regelrechter Drang danach zu greifen, und den Teller voll zu machen. Jedoch habe ich mir etwas überlegt: Ich werde zuvor viel Obst essen und Colostrum trinken, so dass ich einen vollen Magen habe und schließlich weniger essen muss.

Copyright © All Rights Reserved · Green Hope Theme by Sivan & schiy · Proudly powered by WordPress